Neurologie
Neurologie

700.000€ BU Rente für Versicherungsmakler

Einige Versicherer versuchen das Verfahren in die Länge zu ziehen. So auch in diesem Fall: Unserem Mandant, ein selbständiger Versicherungsmakler, der an einer schnell voranschreitenden Form der multiplen Sklerose erkrankt ist, wurde ein Vergleich angeboten. Warum wir davon abgeraten haben, erfahren Sie hier:

Der Mandant ist bei der Nürnberger Versicherung mit 2 Verträgen zu insgesamt 4.100 € monatlicher Rente abgesichert. Trotz eindeutiger Diagnose sowie dramatischer Verschlechterung lehnte die beklagte Versicherung ab und bot angesichts einer Ablaufleistung bis Versicherungsende von fast 1 Mio. Euro lediglich einen Vergleich von 150.000 € an.

Unterstützt von OK Rechtsanwälte wurde ins Klageverfahren eingetreten. Nach Einholung entsprechender Gerichtsgutachten, die die Berufsunfähigkeit nachwiesen, ging es dem Mandanten darum, künftig von weiterem Kontakt mit der Beklagten sowie deren Nachprüfungsrecht verschont zu werden.
Daher wurde eine Einigung erzielt, die dem Kläger Leistungen von 700.000 € garantiert. Die Nürnberger Versicherung verzichtete zusätzlich auf ihr Recht der Nachprüfung. Das ist OK!

Experten in Deutschland
nah dran > am thema.

Weitere Erfolgsfälle

nah dran > am menschen.

Nutzen Sie unsere
kostenfreie Erstberatung

Wir prüfen Ihren Fall eingehend und für Sie vollkommen kostenlos und unverbindlich. Wir benötigen lediglich Ihre Kontaktinformationen sowie Ihre Versicherungspolice und/oder das Ablehnungsschreiben Ihrer Versicherung. Diese Angaben können Sie hier ganz bequem und sicher machen:
Vielen Dank!
Wir melden uns umgehend bei Ihnen.
Oops! Something went wrong while submitting the form.