Zurück in die gesetzliche Krankenkasse

Kurzmeldung Aus gegeben Anlass möchten wir Sie darauf hinweisen, dass am 01. August 2013 das „Gesetz zur Beseitigung sozialer Überforderung bei Beitragsschulden“ in Kraft getreten ist. Durch diesen Gesetz, dass aber nur bis zum 31. Dezember 2013 gelten wird, werden Versicherten in bestimmten Fällen die Beitragsschulden erlassen.

In der gesetzlichen Krankenversicherung werden die Säumniszuschläge von 5 Prozent auf 1 Prozent reduziert. In der privaten Krankenversicherung ist ein Notlagentarif für säumige Beitragszahler eingeführt worden. Ab dem 1. Januar 2014 gilt dann wieder die bisherige Rechtslage.

Betroffene, also Personen, die aktuell über keinen Versicherungsschutz in der gesetzlichen Krankenkasse (GKK) oder in einer privaten Krankenversicherung (PKV) verfügen, sollten nun schnellstmöglich prüfen lassen, ob Sie die aktuell bestehende Gesetzeslage nutzen und einen Wiedereintritt bis spätestens 31. Dezember 2013 beantragen.

Auch wenn Sie sich bereits bei einer gesetzlichen Krankenkasse oder einer privaten Krankenversicherung haben „nachversichern“ lassen, sollten Sie prüfen, ob das aktuell geltende Gesetz, das „Gesetz zur Beseitigung sozialer Überforderung bei Beitragsschulden“, Ihnen nicht eine Reduzierung Ihrer Beitragsschulden ermöglicht.

Auf die Beitragsschuld wurden bisher erhöhte Säumniszuschläge von 5 Prozent pro Monat erhoben. Das „Gesetz zur Beseitigung sozialer Überforderung bei Beitragsschulden“ sieht jedoch vor, dass den betroffenen Personen, rückwirkend die erhöhten Säumniszuschläge erlassen werden und der Säumniszuschlag auch in Zukunft nicht mehr 5 Prozent, sondern 1 Prozent beträgt.

Sprechen Sie uns an!

Über OK Rechtsanwälte

Oliver Ostheim

Oliver Ostheim hat seit dem Jahre 2000 seine anwaltliche Zulassung. Als Fachanwalt für Medizinrecht, sowie Fachanwalt für Versicherungsrecht und Fachanwalt für Verkehrsrecht ist er ausgewiesener Experte und Wissensführer.

Mehr zur Vita

Oliver Klaus

Oliver Klaus ist Fachanwalt für Medizin-, und Versicherungsrecht sowie Fachanwalt für Sozialrecht. In dieser Konstellation verfügt er über eine Expertise in den Bereichen Berufsunfähigkeit und Medizinrecht, die nur sehr wenige Rechtsanwälte für sich in Anspruch nehmen können.

Mehr zur Vita
Direkt Kontakt zum Spezialisten.
Wir rufen Sie in den nächsten Minuten zurück!
Recht und Klarheit, das ist OK! Direkt anrufen: 06151 5997466