Beweislastumkehr wegen Anfängerfehler bei MRSA-Infektion und wegen groben Hygieneverstoß

Das Oberlandesgericht Hamm hat im November 2013 entschieden (OLG Hamm 08.11.2013 – Az. 26 U 62/12), dass grundsätzlich der Patient beweisbelastet ist, wenn die Ursache einer Keiminfektion nicht feststeht. Es kann jedoch zu einer Beweislastumkehr kommen, das heißt die Klinik hat zu beweisen, dass die MRSA-Infektion nicht aufgrund ihres Verschuldens eingetreten ist, wenn bei der Behandlung des Patienten ein sogenannter Pflegeschüler, im konkreten Fall ein Zivildienstleistender, eingebunden ist. In dem Fall, den das OLG Hamm entschieden hat, lag darüber hinaus, aufgrund eines groben Verstoßes gegen Hygienevorschriften, ein grober Behandlungsfehler vor. Das heißt ein medizinisches Fehlverhalten, das aus objektiver ärztlicher Sicht nicht mehr verständlich erscheint, weil ein solcher Fehler dem Arzt „schlechterdings nicht unterlaufen darf“.

Wir bieten Ihnen fachanwaltliche Beratung im Medizinrecht. Falls Sie Fragen zu dem Rechtsgebiet Medizinrecht haben und/oder vermuten, dass es bei Ihnen zu einem Behandlungsfehler gekommen sein könnte, stehen Ihnen Rechtsanwalt und Fachanwalt für Medizinrecht Oliver Ostheim, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Medizinrecht Oliver Klaus und Rechtsanwältin Lisa Däsch zur Wahrnehmung Ihrer Interessen zur Verfügung.

Sprechen Sie mit uns!

Über OK Rechtsanwälte

Oliver Ostheim

Oliver Ostheim hat seit dem Jahre 2000 seine anwaltliche Zulassung. Als Fachanwalt für Medizinrecht, Fachanwalt für Versicherungsrecht und Fachanwalt für Verkehrsrecht ist er ausgewiesener Experte und Wissensführer.

Mehr zur Vita

Oliver Klaus

Oliver Klaus ist Fachanwalt für Medizin- und Versicherungsrecht sowie Fachanwalt für Sozialrecht. In dieser Konstellation verfügt er über eine Expertise in den Bereichen Berufsunfähigkeit und Medizinrecht, die nur sehr wenige Rechtsanwälte für sich in Anspruch nehmen können.

Mehr zur Vita
Direkt Kontakt zum Spezialisten.
Wir rufen Sie in den nächsten Minuten zurück!
Recht und Klarheit, das ist OK! Direkt anrufen: 06151 5997466