Chemikant leidet unter Somatisierung – BU lenkt ein und zahlt

Unser Mandant war Chemikant und ist wegen einer somatoformen Funktionsstörung und Gastroduodenitis berufsunfähig geworden. Als somatoforme Störungen werden körperliche Beschwerden bezeichnet, die sich nicht oder nicht hinreichend auf eine organische Erkrankung zurückführen lassen.

Der BU-Versicherer hat die Leistung abgelehnt und unserem Mandanten eine vorvertragliche Anzeigepflichtverletzung vorgeworfen. Er soll bereits vor Abschluss des Vertrages behandelt worden sein. Wir haben dem Versicherer erklärt, dass die angebliche Vorbehandlung nicht stattgefunden hat, weil ein völlig anderer ICD10 -Code notiert war. Daraufhin hat die Versicherung die BU-Rente auch rückwirkend in volle Höhe gezahlt.

Über OK Rechtsanwälte

Oliver Ostheim

Oliver Ostheim hat seit dem Jahre 2000 seine anwaltliche Zulassung. Als Fachanwalt für Medizinrecht, sowie Fachanwalt für Versicherungsrecht und Fachanwalt für Verkehrsrecht ist er ausgewiesener Experte und Wissensführer.

Mehr zur Vita

Oliver Klaus

Oliver Klaus ist Fachanwalt für Medizin-, und Versicherungsrecht sowie Fachanwalt für Sozialrecht. In dieser Konstellation verfügt er über eine Expertise in den Bereichen Berufsunfähigkeit und Medizinrecht, die nur sehr wenige Rechtsanwälte für sich in Anspruch nehmen könnnen.

Mehr zur Vita
Direkt Kontakt zum Spezialisten.
Wir rufen Sie in den nächsten Minuten zurück!
Recht und Klarheit, das ist OK! Direkt anrufen: 06151 5997466