Focus Sieger
OK Rechtsanwälte

Fallstricke bei der Antragsstellung von Leistungen bei Berufsunfähigkeit

Wir verstehen Ihre Situation sehr gut.

Von rund 50.000 BU-Anträgen pro Jahr bundesweit werden rund ein Drittel - also etwa 17.000 - von den Versicherungen abgelehnt. Schon Fehler beim Ausfüllen des Antragsformulars können für den Versicherungsnehmer unabsehbare Folgen haben.
Wir erreichen durch die umfangreiche Prüfung und die Begleitung im Antragsverfahren eine Gewährungsquote von rund 90 Prozent.

Sie sind sich nicht sicher, ob Sie alle Fragen bei der Antragsstellung korrekt beantwortet haben? Unsere Fachanwälte beraten und begleiten Sie bei der Antragsstellung. Fehler vermeiden – von Anfang an.

Die Spezialisierung macht den Unterschied.

Berufsunfähigkeit
  • BU-Antrag
  • Nachfrage
  • Entscheidung
  • Berufsbild
  • BU-Ablehnung
  • BU-Nachprüfung
  • Vorvertragliche Anzeigepflichtverletzung
  • Konkrete Verweisung
  • Weiterarbeiten trotz BU (selbstständige und Arbeitnehmer)
  • Versorgungswerk & Versorgungsanstalten

100% für den Versicherten

Und nur für diesen. Versprochen.

Wir vertreten ausschließlich Versicherungsnehmer und niemals die Versicherung. Dies ist Teil unserer gelebten Werte und Loyalität gegenüber unserer Mandanten. Vom ersten Kontakt und der professionellen Begleitung bis zur Durchsetzung Ihrer Interessen. Wir sind stets persönlich im Gerichtssaal bei Ihnen vor Ort. Mit ganzer Kraft und allem Wissen – Versprochen.

So helfen wir Ihnen konkret:

  • Begleitung bei der Antragsstellung durch den Profi
  • Vollständige Übernahme des Schriftverkehrs mit der Versicherung
  • Wir erstreiten die Zahlung Ihrer Rente und Beitragsbefreiung (auch rückwirkend)
  • Unsere Anwälte vertreten Sie immer persönlich vor Gericht
  • Im Nachprüfungsverfahren begleiten wir Sie professionell
  • Beratung und Vertretung im außergerechtlichen Verfahren
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Ist professionelle Unterstützung wirklich notwendig? Stellen Sie sich drei Fragen:

  1. Können Sie für sich garantieren, bei einem Fragenkatalog auf bis zu 30 Seiten jede einzelne Frage mit ausreichender, juristischer Expertise zu beantworten?

  2. Kennen Sie sämtliche Versicherungsklauseln aus Ihrem BU-Vertrag so detailliert, dass Sie aus den Unterlagen alle möglichen Fallstricke der dutzenden Fragen des Antragsformulars erkennen und ausschließen können?

  3. Ist die Bedeutung des BU-Antrags für Sie persönlich so untergeordnet, dass auch eine mögliche Ablehnung durch die Versicherung im Hinblick auf Ihre finanzielle Situation kein großes Problem darstellt?


In unserem Leitfaden Berufsunfähigkeit finden Sie alles, was Antragssteller wissen müssen – kompakt für Sie zusammengefasst.

Über OK Rechtsanwälte

Oliver Ostheim

Oliver Ostheim hat seit dem Jahre 2000 seine anwaltliche Zulassung. Als Fachanwalt für Medizinrecht, sowie Fachanwalt für Versicherungsrecht und Fachanwalt für Verkehrsrecht ist er ausgewiesener Experte und Wissensführer.

Mehr zur Vita

Oliver Klaus

Oliver Klaus ist Fachanwalt für Medizin-, und Versicherungsrecht sowie Fachanwalt für Sozialrecht. In dieser Konstellation verfügt er über eine Expertise in den Bereichen Berufsunfähigkeit und Medizinrecht, die nur sehr wenige Rechtsanwälte für sich in Anspruch nehmen könnnen.

Mehr zur Vita
Direkt Kontakt zum Spezialisten.
Wir rufen Sie in den nächsten Minuten zurück!
Jetzt den kostenlosen Leitfaden „Berufsunfähigkeit“ sichern! Direkt anrufen: 06151 5997466
Oliver Klaus

Zurück

Oliver Klaus

Rechtsanwalt, Fachanwalt für Medizin-, Sozial- und Versicherungsrecht

Oliver Klaus hat bis heute hunderte Arzthaftungsverfahren für seine Mandanten erfolgreich abgeschlossen. Als gefragter Vortragsredner ist sein Rat zum Thema "Behandlungsfehler" sehr geschätzt. Nach seinem Studium in Mainz war Rechtsanwalt Klaus Referendar in Düsseldorf an der Arzthaftungskammer beim Landgericht.

Anschließend vertrat er Mandanten einer Großkanzlei im Bereich "Healthcare", bevor er den Fachanwalt für Versicherungsrecht, den Fachanwalt für Medizinrecht und den Fachanwalt für Sozialrecht abschloss. In dieser Konstellation verfügt Rechtsanwalt Klaus über eine Expertise in den Bereichen Berufsunfähgikeit und Medizinrecht, die nur sehr wenige Rechtsanwälte für sich in Anspruch nehmen können. Viele hundert Berufsunfähigkeits-Versicherungsfälle hat Oliver Klaus seit dem im Sinne seiner Mandanten erfolgreich zu Ende gebracht. Er ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Oliver Ostheim

ZURÜCK

Oliver Ostheim

Rechtsanwalt, Fachanwalt für Medizin-, Versicherungs- und Verkehrsrecht

Oliver Ostheim, Jahrgang 1967, hat seit dem Jahre 2000 seine anwaltliche Zulassung. Als Fachanwalt für Medizinrecht, sowie Fachanwalt für Versicherungsrecht und Fachanwalt für Verkehrsrecht hat er zum Beispiel als Referent beim Deutschen Medizinrechtstag zu den Themen Arzthaftung und Berufsunfähigkeit gesprochen.

Nach dem Studium an der Goethe-Universität in Frankfurt und dem Referendariat am Landgericht in Darmstadt spezialisierte sich Ostheim bereits früh auf die Themenfelder Medizin- und Versicherungsrecht. Seitdem ist es Ostheim gelungen, sowohl in Arzthaftungsverfahren als auch in strittigen Fällen von Berufsunfähigkeitsansprüchen bundesweit vielen Hundert Mandanten zu ihrem Recht zu verhelfen. Oliver Ostheim ist verheiratet und hat zwei Kinder.