OK Rechtsanwälte erzielen bei Vergleich € 350.000,-

Der Mandant war im Jahre 2007 über eine Wurzel gestolpert und hatte sich dabei eine komplizierte Fraktur des Beines mit neurologischen Dauerschäden zugezogen.

Im Jahre 2011 hat er von der Sparkassen Versicherung ca. € 50.000 an Invaliditätsleistung basierend auf der vereinbarten Gliedertaxe erhalten. Nach 6 Jahres des erfolgreichen Kampfes vor Gericht haben sich die Parteien geeinigt: Wir haben dem Mandanten zu einem Vergleich in Höhe von 350.000 € als Einmalzahlung verholfen. Dieser Fall zeigt, notfalls auch mehrere Jahre vor Gericht für sein Recht zu kämpfen.

Kostenlose Erstauskunft:
Wir rufen Sie in den nächsten Minuten zurück
Jetzt direkt Klarheit bekommen
Recht und Klarheit, das ist OK! Direkt anrufen: 06151 5997466